Dublin

Hallo an alle!

Gott… ich habe gerade meine Kontaklinsen herausgenommen und nun muss ich mich erstmal wieder an meine Brille gewoehnen... uah! Und die Tastarur kommt mir aufeinmal so klein vor. Mh.

Ich habe schon wieder so lange nciht mehr geschrieben und komme gar nich mehr hinterher. Es tut mir sehr leid! Ich bin hier voll auf beschaeftigt und ausgebucht. Ich arbeite viel und es hat sich mitterweile alles so eingepegelt, dass ich irgendwie kein richtiges Wochenende mehr habe, sondern immer mal zwei, drei freie Vormittage waehrend der Woche. Und hey, dass ist ziemlich schlauchend auf die Dauer und ich hoere immer wieder: „Hey darling, you are looking so tired. Good, but tired!“.
Es geht mir blended und ich liebe mein Leben hier! Aber sobald alle wieder aus ihrem Urlaub zurueck sind und ich wieder weniger arbeite, werde ich mir erstmal ein schoenes Bad goehnen und einfach mal eine Tag faul sein. :-D

So... Dublin ist nun schon wieder ein Weilchen her, aber ich habe euch ja noch nicht wirklich erzaehlt, was ich dort alles erlebt habe.
Die Stadt ist der Hammer!!!!!
Ich liebe Dublin und ich kann mir sogar vorstellen, dort mal ein Weilchen zu leben.
Dublin ist einfach sehr lebhaft, bunt und froehlich. Die Leute sind angenehm, der Akzent ist putzig und die Musik und das Nachtleben bemerkenswert!

Ich war 5 Tage dort mit meiner Mitbewohnerin Doris. Sie war leider gar nicht motiviert, da wir kurz nachdem wir gelandet sind, die Nachricht bekommen haben, dass sie nicht laenger bleiben kann. Sie faehrt naechste Woche nach Hause nach Liechtenstein und hatte gefragt, ob sie 6 Wochen verlaengern kann.... Na ja, hat nicht geklappt und dementsprechend war sie ziemlich geknickt.
Ich habe alles versucht um sie aufzumuntern, hat aber nichts genuetzt.
Bloed nur, dass das den ganzen Urlaub so ging... So leid sie mir tut – es war extrem nervig nach einer gewisssen Zeit. Sie hatte einfach zu nichts Lust und keinen Antrieb. Aber dafuer habe ich dennoch relativ viel gesehen und erlebt! Chackaaa!

Wir haben eine Pubtour gemacht, waren in Wicklow and Glendalough (in den Bergen... unglaublich Landschaft! Der Wahnsinn!!!!!!), ich habe ein paar Musen besucht, Kino und natuerlich shoppen! :-)
Der letztre Abend war dann ein Abend der Superlative. Ich habe ihm Hostel ein paar Leute kennengelernt und mit denen sind wir dann am Abden weggegengen. Marcus (einer von ihnen) ist Musiker und kommt aus Finnland. Er hatte einen Gig in einem Pub und dort sind dann alle hingekommen und es war eine recht grosse Runde. So haben ich Menschen aus aller Welt (Italien, Frankreich, Norwegen, Florida, Ohio....) getroffen und es war sehr interessant. Die meisten von ihnen sind einfach nach Dublin gkeommen – ohne Job, ohne Leute doert zu kennen – und haben sich ein Hostel gesucht und einfach beschlossen nun hier ein Weilchen zu leben.
Das hat gleich meine Abenteuerlust geweckt und der Gedanke, einfach irgendwo hinzugehen, sich einen Job suchen und spontan zu sein und zu sehen was fuer Wendungen das Leben nimmt, gefaellt mir sehr gut...
Auf jeden Fall inspirierend!

Ach hups -  ich bin verabredet und muss los!
Bis bald und ein Knutscha an alle!
Maria

 

6.4.08 21:04

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anke (13.4.08 09:56)
hört sich alles so an, als ob du ein studium im ausland ins auge gefasst hast. nicht vergessen, nach den studiengebühren zu fragen. die sind in GB ziemlich heftig.
gönn dir ein bißchen ruhe, bevor die familie einfält. wir sind nämlich betimmt nicht demotiviert und gut zu fuss. kein museum wird vor mir sicher sein! bist du dort schon mal auto gefahren? ich traue mir das nicht zu, weil ich schon jetzt probleme mit rechts und links habe, aber vielleicht bist du mutiger. dann könnte man sich einen leihwagen besorgen und die gegend erkundigen. alles liebe & spass anke

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen