Archiv

ausgeplant

Hallo ihr Lieben!

Ich habe es einfach nicht geschafft mich eher zu melden. Ich bin in letzter Zeit viel unterwegs und immer beschaeftigt. Da blieb mir leider keine ruhige Minute, um mich einfach mal hinzusetzen und wieder einen Eintrag zu schreiben. Aber nun endlich! :-)

So, ich habe eben gerade rasch meinen Kalender geholt, damit ich auch alles moeglichst genau "abarbeiten" kann und ihr wieder auf dem Laufendem seit. :-) Ich habe nach einer kurzen Weihnachts-Silvester-Pause wieder im Theater angefangen zu arbeiten. Allerdings nciht mehr ganz so viel wie im November und Dezember. Da war ich ja immer bis zu 3mal die Woche dort und habe mitgeholfen. Im Moment haben sie nicht so viele Shows und daher habe ich nun Zeit und widme diese anderen Dingen. Auch bei der Jugendtheatergruppe bin ich immer noch dabei. Sie nehmen bald an einem Theaterwettkampf teil. Ich inzseniere auch was mit zwei Gruppen. Allerdigns ist es ein bisschen schwierig, da ich die "Neue" (obwohl schon seit 3 Monaten dabei) aus Deutschland bin. Teenager... :-D Was solls, ich finde, dass ich gute Ideen habe und setzte mich dann einfach durch, auch wenn es ihnen eigentlich mehr Spass macht rumzualbern.

Vor 2 Wochen war ich in Bristol zu meinem Midterm-Training. Ich habe alle Leute wiedergesehen, die ich am Anfang meines EVS getroffen habe. Es war einfach wunderbar!!!! Viele haben uns ja auch zwischendurch besucht und ich bin zu einigen gefahren. Wir hatten leider nur 2 Tage, aber einige werde ich immer mal wiedersehen, daher... Ich habe auch schon mit Judith (Dtl.) und Nadja (Russl.) 2 weitere Urlaube geplant. Wir werden uns den Lakedistrict ansehen (hoffentlich mit Fahrraedern) und die tolle Kuestenlandschaft von Suedengland oder Wales. Da muessen wir uns noch einigen. Ich finde ehrlich gesagt beides klasse! :-)

 Eben habe ich Diana zum Zug gebracht. Sie war nun eine Woche bei mir und es war einfach nur toll! :-D Wir haben unglaublich viel gemacht und hatten sehr viel Spass... Wir sind anch Wells, Glastonbury und ans Meer gefahren, waren tanzen (in moles - cheesy music - was sonst) und hatten dort einen ganzen Fanclub englischer Maenner um uns, waren im Kino und sie ist auch zu mir mit auf Arbeit gekommen. Also eine volle Woche! Ich habe es sehr genossen sie um mich zu haben. Sie ist einfach eine so ausgeglichene Person und alles klappt immer wunderbar und ohne Zickerein. So konnte ich mich einfach nur ueber ihren Besuch freun. Nun ist sie im Zug nach London und schlaeft dort bei einer Bekannten von mir.

So... Heute Abend gehe ich Probearbeiten in einem Pub. Ich bin schon tierisch nervoes und habe Angst, dass ich es gekonnt vermassel. Ich habe ja jetzt schon hier in Enlgand im Theater Erfahrungen gesammelt und dergleichen, aber das ist noch mal was anderes. Aber ein anderer bezahlter Job waere eben schon gut, da ich wirklich viel unterwegs bin und reise. Also: drueckt mir die Daumen!

Ausserdem kommen heute noch Doris Freunde an: 4 Kerle! :-)

Na jutti, bis bald und alles Liebe.

Eure Maria

1 Kommentar 8.2.08 13:14, kommentieren

!!!!!HAMMER!!!!!!

Hallo an alle!

Ich habe eine wahnsinns Woche hinter mir. Und schwebe immer noch darin. Es war einfach unglaublich. Aber damit ihr euch mal ein genaueres Bild machen koennt, ist es vielleicht hilfreicher, wenn ich etwas genaueres erzaehle und nicht nur die Seite mit positiven Adjektiven vollplfaster.

Ich habe sehr viel Spass auf meiner Arbeit gehabt. Im After-School-Club sind wie ein tolles Team: Dan, Joe, Julian und ich. Wobei Julian eigentlich mein Chef ist und nur fuer den Fall der Faelle da ist, dass OFSTED vorbei kommt. Ansonsten sind es Joe (mein neuer Teamleader und ein bemerkenswerter Charakter. So einen verrueckten und ausgeflippten Menschen habe ich bisher noch nicht getroffen!) und Dan (mein bester Freund hier in Enlgand). Wir haben eine Wasserschlacht veranstaltet und ein Picknick im Freien gemacht. JA! Man kann es sich nicht vorstellen, aber es waren 15-17 Grad. Ein Traum. :-)

Am Dienstag war ich im Moles tanzen und habe mit Manuela und Dan in seinen 21 Geburtstag reingefeiert. Der 21. ist hier eine ganz wichtige Angelegenheit... Da muss man gross was machen! Mittwoch war dann ein Geburtstagsessen, da er bei uns uebernachtet hat und Kathi und ich ihm ganz romantisch morgend um 7:30 Uhr nach 4h Schlaf mit unseren zerkrazten und rauen Stimmen ein Liedchen gesungen haben. Er wusste es zu schaetzen. :-)

Am Donnerstag und Freitag habe ich gearbeitet! In meinem neuen Job... in einem PUB!!!!! :-D

Ja, ich habe einen Job in einem Pub / Restaurant gefunden. Ich bin dort Kellnerin und es macht mir zo viel Freude! Meine Kollegin sind wundervoll, die Atmosphaere ist super, das Geld ist fein und es ist einfach ein unglaublich befriedigendes Gefuehl, fuer seine Arbeit bezahlt zu werden. Oh yes!

Samstag war ich in den "Hambuger Hills" (die heissen wirklich so) in einem Wald und habe in einem Tarnanzug eingemummelt auf andere Kerle geschossen. Klingt komisch, ist aber so. Ich war Paintballing! Gutes Vergnuegen und es macht unglaublich viel Spass. Ich muss ja mal ehrlich zu geben, dass ich mega Schiss hatte am Anfang, aber dann nach und nach... na ja, es macht einfach Gaudi im Dreck zu liegen und durch den Wald zu robben und mit seinem Team gegen ein anderes zu spielen. Wie Raeuber und Gendarm - irgendwie. :-) Mit der Zeit hat man auch die Hemmung verloren auf andere Menschen - Kerle (da meine Mitbewohnerinnen und ich die einzigen Maedels waren) zu schiessen und ich bin richtig gut geworden. Blaueflecken habe ich natuerlich auch und ich bin gaaaaanz stolz drauf! :-) Ich habe sie auch fotografiert, auch wenn das nun komisch klingt.

Am Abend sind wir dann alle ins Pub und anschliessend tanzen gegangen. Meine Mitbewohnerinnen sind noch zu einer anderen Party gegangen (die aber nicht so dolle war) und ich hatte wunderbar viel Spass mit Dan und seinen Freunden. Wir waren in einer Art Club fuer 30+. Ich kann euch gar nicht beschreiben wie viel Spass ich hatte. Ich grinse jetzt noch und es war bestimmt mit einer der besten Abende und Tage und generell Woche die ich hier hatte! Wir haben einfach nur gefeiert und die ganzen sehr viel aelteren Menschen um uns hatten auch Spass. Ich habe eine Kollegin getroffen, die dort ihren Junggesellinenabschied gefeiert hat und mir von Frodo ein Schwert ausgeliehen. Macht fuer euch wohl eher keinen Sinn?!

Den Sonntag habe ich dann ganz entspannt verbracht. Ich bin zwar sehr frueh aufgestanden (8 Uhr, nur 3,5h Schlaf), habe aber noch 4h einfach im Wohnzimmer rumgelegen und nichts gemacht. Dan und ich haben nur gequatscht.... er war auch faul. Und spaeter habe ich dann Brunch fuer meine Maedels gemacht. Das war lecker! Selbstgebackenes Brot, Fruechte, Gemuese, Salat, Lachs... Jammie!

Na gut! Ich habe euch nun mal wieder einen langen und ausfuehrlichen Bericht geschrieben mit meiner perfekten und wahnsinns Woche! Vielleicht sagt euch dass alles nicht so viel, aber meine Euphorie ist gewiss ruebergekommen.

Bis bald! Kuesschen, Maria

1 Kommentar 20.2.08 18:51, kommentieren