Verehrer

Ich habe einen neuen Verehrer! :-)

Er hat volles, braunes Haar, braune Augen und kommt aus Spanien. Er ist meist recht zurueckhaltend und schuechtern. Er braucht halt ein bissl bis er aus sich rauskommt. Aber wenn er dann erstmal einen mag, hoert er gar nicht mehr auf zu reden! :-) Er haelt die ganze Zeit Haendchen mit mir und weicht nicht von meiner Seite.

Sein Name ist Martin!

Leider ist er erst 2 Jahre alt. :-D

1 Kommentar 10.1.08 19:28, kommentieren

Neues Jahr - Neue Herausforderungen

Gott... ich habe ja schon ewig nichts mehr geschrieben. Jetzt ueberkommt mich wirklich ein schlechtes Gewissen. Wenn ich mir mal das Datum vom letzten Eitrag angesehen habe - Autsch! Aber wer immer mal wieder treu auf meine Seite geschaut hat, wird nun mit einer neuen Nachricht belohnt! :-)

Es ist sooooo super viel passiert, dass ich gar nicht weiss, wo ich anfangen soll. Es ist einfach zu viel. Na gut....*denke, denke*... Ich bin zurueck nach Deutschland gekommen, voll gefressen von all den Weihnachtsessen und mit 3 Stunden Verspaetung. Ach ja, Easy jet hat uns dann versucht zu troesten und meinte, dass ja auch alle Anschlussfluege nach uns mit diesem Maschinchen 3h Verspaetung haben. Mich hat das nun nicht so aufgeheitert und meinem Papa, Bruder und meine 2 besten Freundinnen auch nicht, die ewig lange wach geblieben sind, um mich abzuholen. Was sonst in Berlin passiert ist laesst sich rasch zusammenfassen: shoppen (!), essen, in einem mega grosen und tollen Bett schlafen (mein Bett!), Familie, Freunde, Geschenke (!) und fernsehen....

Zurueck bin ich dann mit meiner Diana und Lea! Es ist viel passiert innerhalb dieser einen Woche und ich glaube, dass ich dem nicht gerecht werden wuerde, wenn ich es versuche hier in Worte zufassen. Es war eine gefuehlsmaessige Achterbahn! Ich habe wenig geschlafen, hatte viel Spass, war immer auf Achse und hatte schon seit langen nciht mehr so eine geballte Woche voller Spass. :-) Ich weiss, dass alles ist nicht wirklich konkret und bringt euch auch net wirklich weiter...tschuldigung!

Manuela hatte 3 Freunde zu Besuch (Sam, Max und Christoph), Kathi eine Freundin (CAro) und ich eben Lea und Diana. So waren wir also 9 Leute in unserer kleinen Wohnung. Das beste war, dass wir uns alle super verstanden haben und wir oft was zusammen unternommen haben! :-) Wir waren in Pubs, tanzen, Brsitol, spazieren, einkaufen und das beste (!): Die Jungs haben fuer uns gekocht und sogar noch abgewaschen! Hach.... So laesst es sich leben, dass sage ich euch! :-D Silvester war auch ein Event. Wir haben erst zusammen Salate gemacht und dan gegessen, Spiele gespielt (Wer bin ich, Berufe raten...etc.) und dann eben um Mitternacht angestossen! Anschliessen sind wir tanzen gegangen und nun kommt der Hammer. Die Clubs haben alle um 3 Uhr geschlossen! Man glaub es nicht. Wir haben danach nicht weiter gefunden und sind nach Hause DVDs gucken gegangen. Aber hallo?! Um 3 Uhr schliessen?! Gott, wir sind in Berlin echt verwoehnt!!! Dessen muesst ihr euch echt bewusst sein!

Ausserdem habe ich mir von Lea uns Diana die Haare schneiden lassen und es sieht nun echt gut aus. Sehtr schoen durchgestuft und flippig (tolles Wort). :-)

Einziger Daempfer war, als Lionel wieder zurueck gekommen ist. Er hat nicht hallo gesagt - gar nichts - er hat gleich angefangen uns anzubruellen. :-( Na ja, verwundert hat es mich nicht. Ich war so dumm und habe einen Stuhl aus seinem Zimmer genommen, weil wir in der Kueche zu wenig hatten fuer 9 Leute. Tja, ich habe ihn nicht in Paris angerufen und gefragt, ich Dummerchen! Nun beschuldigt er mich, dass ich Geld geklaut , seine Musikcds kaputt gemacht habe und sein Zimmer durchwuehlt haette. So sind wir wieder beim Alltag. Er schreit mich jetzt regelmaessig (seit 3 Tagen) jedes mal an, wenn er mich sieht und gestern hat er mich sogar angespuckt. Als Belohnung hat er von unserer Organisation einen eigenen Fernseher bekommen. War ich verwundert?! Nein, nicht wirklich. Man muss nur ein Arschloch sein und man bekommt a) was man will und b) wird man mit Samthandschuhen angefasst und c) sind alle nett zu dir und kuemmern sich liebevoll um dich.

Na gut, ich gehe jetzt mit Doris zur Uni, dann ins Theater (Jugendgruppe) und abends bin ich zum Deutsch lernen mit Ian verabredet... wieder viel zu tun! :-)

Habe euch alle lieb und wuensche euch ein wundervolles und auch sehr interessantes neues Jahr! Es bleibt spannend....

Eurer Mariechen

6.1.08 12:50, kommentieren

Wochenende

Da Lionel gerade ins Bad gegangen ist, habe ich nun Zeit euch von meinem Wochenende zu erzaehlen. (Der Junge hat aber auch ein komisches Talent immer dann ins Bad zu gehen, wenn ich mich erhebe und auf die Socken mache...na ja....)

Das Weihnachtsessen am Samstag war sehr abwechslungsreich. Es war streckenweise sehr lustig und unterhaltsam, streckenweise ein wenig langweilig und anstrengend, aber alles in allem: Es hat sich gelohnt! Wir haben uns ganz schick gemacht (Fotos gibts zu Weihnachten) und wollten eigentlich ein Taxi nehmen, aber die waren alle vergeben und das naechste haette fruehestens in 2,5h Zeit gehabt. Also: Bus. Da gab es dann auch wiedr Probleme, weil Mister L sein Busticket vergessen und auch kein Geld hatte (er dachte, dass Texi waere umsonst und die Getraenke fuer den Abend auch...oder das wir ihn einladen?!). Na ja. Ich wuerde euch gerne ein Bild zeigen, wie er sich aufgestylt hatte. Ich musste so lachen als ich ihn sah, dass ich den Raum verlassen musste. Gott...

Er hatte einen Anzug an, fette Goldohringe, eine fette Goldkette ueber dem Anzug, eine Sonnenbrille (es war 7 Uhr abends, es war dunkel und draussen hat es geregnet - er hat sie nicht abgenommen, auch nicht im Restaurant!) und - Achtung, der Hammer! - einen Gehstock! JA, stellt euch das vor, er hat einen Gehstock mitgenommen. Nun war er also der super Pimp! Und sehr viele Leute aus dem YMCA haben auch ueber den Stock gelacht... ich fange schon wieder an.... :-D Aber Fotos gibt es nicht, weil er es nicht mag fotografiert zu werden. Starallueren!

Nun gut, das Essen war sehr klein, dafuer aber 3 Gaenge, aber eben klein. Ein Stueck Kaese zum Anfang, ein Stueck Fisch und 2 Kartoffeln zum Hauptgang und dann als Dessert ein Keks und 2 Loeffel Pudding. Aber diese 2 Loeffel Pudding waren wirklich das Highlight! Die bestern 2 Loeffel Pudding, die ich je hatte. :-)

Es wurde getanzt, Knallbonbons geknallt, ueberall waren quietschende Luftballons in der Luft und Troeten troetteten (was auch sonst). Ich hatte zuerst eine Papierkrone aufm Kopf und dann einen Glitzerhut und ich muss sagen, die Englaender verstehen es aus einer Weihnachtsfeier eine richtige Party zu machen - altersunabhaengig! :-)

Gestern war ich dann ein letztes mal aufm Weihnachtsmarkt (den gibt es nun nimmer mehr... :-() und dann hatte die Jugendtheatergruppe bei der ich helfe ihren Auftritt! Die Generalprobe war gut und der Auftritt besser. Es war genial und sie waren wirklich verdammt gut. (Da hoere ich wieder meine Mama...."Wenn etwas gut und schoen ist, dann fluche nicht und benutzte nicht solche Woerter wie verdammt!"...) Sie haben gesungen und gespielt und damit war dann auch dieses Term vorbei. Mal sehen, ich habe diese Woche ein Gespraech mit Ann wie es weitergeht und auch mit mir als Helfer.

Danach nochmal Weihnachtsmarkt...Aber da schon alles am schliessen war, haben wir nur noch die letzten Reste Gluehwein fuer umsonst abgefasst und sind dann spazieren gegangen (Kathi und ich). Dann haben wir noch eine DVD geschaut (Thank you for smoking) und ich habe an dem Weihnachtsgeschenk fuer meine Cusine (Jette darf jetzt schon gespannt sein) gebastelt und dann ab in die Heia! :-)

Dass war jetzt mal ein langer Eintrag, aber ich hatte ja auch Zeit!

Morgen werde ich Plaetzchen backen und am Donnerstag ein verspaetetes Adventsessen machen, da ich ja diesen Sonntag im Theater beschaeftig war. Ich werde mal ein ordentliches Brot backen mit einer original deutschen Kaufhallen Backmischung und dazu Omlett zaubern! Ha, jetzt wisst ihr schon mehr als meine Mitbewohnerinnen!

Ich habe ziemlich viele Klammern benutzt in diesem Eintrag (muss auch mal sein)... :-)

See you later alligator - After a while crocodile!

10.12.07 12:04, kommentieren

Resultat:

Nun bin ich krank und kann mich auf Grund lieblicher Gliederschmerzen kaum noch bewegen.

2 Kommentare 7.12.07 12:09, kommentieren

schei** Tag

Heute war mal ein schoen bloeder Tag... :-(

1. Ich fuehle mich beschissen. Ich habe Kopfschmerzen und Halsweh und alle um mich herum sind krank.

2. Mein Foehn frisst meine Haare.

3. Es regnet und ich muss gleich zum Theater, um zu arbeiten.

4. Gebrannte Mandel sind hier viel zu teuer.

5. Ich hatte heute wieder ein Assesment im Fitnessstudio und mein Bodyfat ist gestiegen (!). Laut Tabelle bin ich nun im Bereich "fat". Gehts noch schlimmer?!

6. Die Englaender kennen den Nikolaus nicht.

7. Ich werde nun eine Ladung Paracetamol schlucken, Frustessen starten und auf dem viel zu vollen Weihnachtsmarkt im Regen die zu teuren gebrannten Mandel kaufen, um dann im Theater zu arbeiten ohne Geld zu verdienen.

Ich wuensche euch auch noch einen schoenen Abend!

6.12.07 18:56, kommentieren

positiver stress

Bevor ich nun in die gym gehe, muss ich euch mal wieder was schreiben! Der letzte Eintrage liegt ja nun schon Wochen zurueck und nun habe ich endlich mal wieder Zeit, um mich bei euch zu melden. :-)

Die letzten Wochen ist viel passiert... Ich hatte beide Wochenenden Besuch und war daher gut beschaeftigt. Ausserdem habe ich ja auch noch die Arbeit im Theater, wo ich die letzten 4 Abende verbracht habe.

Aber wartet mal, ich hole mal meinen Kalender, damit ich chronologisch vorgehen kann!

Also Kathi ist zu gekommen und wir waren zusammen in Bristol. Das war ein unglaublich schoener Tag, weil es das letzte Adventswochenende war und wir einen Weihnachtsmarkt (!) gefunden haben. Mit einer Swing / Rock'n Roll Band war die Stimmung natuerlich auch einmalig gut! Im Kino haben wir uns dann auch noch einen sehr interessanten Film angesehen: "Brick Lane"...wirklich gelungen und ein absolut passendes Ende (das ist ja immer schwierig und gelingt auch nicht jedem Filmemacher). Also wenn der bei euch kommen sollte - ansehen! In englisch war es ein wenig schwierig und wir brauchten Zeit, um uns einzufinden, weil englisch mit indischen Akzent nochmal was anderes ist, als die North-East-Sommerset-Nuschelei, die ich hier gewoehnt bin. :-)

Dieses Wochenende hatten wir zwei wundervoll liebe Maedels zu besuch, die ich von dem On-Arrival-Training kenne. Sie haben meinen Advent gerettet! Aber na gut... Ich war am Samstag in Salisbury. Das ist eine suesse kleine Stadt mit einer ungeheuerlichen und beeindruckenden Cathedrale. Das kann man sich nicht vorstellen. Sie ist soooo unglaublich gross und wirklich wunderschoen! Ausserdem haben sie noch eine original Magna Carta dort, das ist der Hammer! Und auch das Drumherum... Eine grosse Wiese umrandet von einer Mauer und in der Mitte dieses riesen Ding. Um die Mauer herum sind aussen lauter kleiene Haeuser und es sieht noch alles so aus, als waere das 18.Jh. hier nicht vorueber gegangen. Ansonsten hat mich die Stadt sehr an die suessen Doerfer und Kleinstaedte aus Bayern erinnert. Sie Hauser sind alle sehr klein und niedrig, der Marktplatz gut besucht und sehr lebendig und alles einfach ganz normal nicht typisch klischeemaessig englisch. :-)

Und gester... Ja, da war ich in der Kirch...eben 1.Advent und so... Pustekuchen! Gar nichts! Keine Lichert, keine Kerzen, keine Krippenspielgeschichte - Nichts! :-( Das hat mich ganz aus meiner Weihnachtslaune rausgebracht und dann habe ich den Besuch auch noch ath gezeigt und mein 3. Schirm ist kaputt gegangen. Das Wetter war der Horro: Sturmboen, Blitzregen, Hagel und *knack* mein Schirm ist nicht zerbogen, er ist in der Mitte durchgebrochen und 2 Streben sind auch gebrochen! Da werde ich mir mal wieder einen neuen zulegen muessen. Aber dieser windstabile Schirm hat bis jetzt am laengsten durchgehalten! Die anderen sind gleich beim 1.Regen putti geganen...

Diese Woche ist auch schon voll ausgeplant! Heute Weihnachtsmarkt, morgen tanzen gehen, Mittwoch mein Seminar, Donnerstag und Freitag Theater und am Samstag dann das hammer Weihnachtsessen im schicken Restaurant (mit Dresscode) und am Samstag hat meine Jugendtheatergruppe ihren Auftritt. :-) Also: volles Programm und keine Zeit fuer Langeweile!

Also meine Lieben, ich muss mich nun aufraffen und aufs Laufband gehen. Am Donnerstag habe ich mein 2. Accesment und ich will nicht wieder gesagt bekommen, das mein Herz, meine Lungen, meine Kondition und Flexibilitaet und mein Koerperfett zu schlecht und nicht annehmbar ist. CHACKAAAAA!!!!!!

Mariechen

1 Kommentar 3.12.07 11:44, kommentieren

Zwischenstand

Hallo!

Bei uns ist es gerade 10:14 Uhr und ich bin heute um 9 Uhr aufgewacht. Bestimmt denkt ihr jetzt: "Und warum sollte uns das interessieren?!". Das war heute mein persoenlicher Rekord! Ich habe noch nie so lange hier geschlafen und wache immer um 7:50 Uhr auf. Das ist eine sehr merkwuerdige Zeit und dennoch...

Es ist wieder einiges passiert seit meinem etzten Einrag.

1) Ich habe eine Weiterbildung angefangen. Ich nehme an einem Kurs fuer Playworker teil. Das heisst, dass ich die naechsten 6 Abende a 2,5h mit anderen Menschen verbringen werde, um zu lernen wie ich mit Kindern spiele. Das klingt komisch, ist aber ganz lustig. :-) Ausserdem gibt es immer Tee und Kekse. Juhu! Und ich bekomme am Ende ein Zertifikat.

2) Ich war wieder im Theater arbeiten bei einer "Emporium" night. Das war unglaublich gut. Das Mission Theatre organisiert einmal im Monat eine Show, wo alles dabei ist: Musik, Sketche, Comedy, Interviews mit den Kuenstlern, Filme, Tanz.... alles! Ich konnte mir die Show durch ein kleines Fenstern von der Bar aus ansehen und habe mich koestlich amuesiert! Das ganze ging dann auch relativ lange und so war ich erst um Mitternacht zu Hause.

3) Ich war gestern bei einem Konzerteabend. Manuela und ich sind zusammen da hin gegangen. Es gab verschiedene Bands und alle waren gut. Es waren auch glaube ich alles Amateure, aber WOW! Ein echt gelungener Abend! :-)

4) Doris Mama ist zu bsuch und bekocht uns immer. Das lassen wir uns alle gerne gefallen und ist auch sehr, sehr schoen! Gestern gab es eine Art Risotto... hat mir leider gar nicht geschmeckt. Die Haelfte war Fleisch und ich habe dass dann eben aussortiert, aber auch der ganze Rest hat nach Fleich geschmeckt...BAEH! Gar nicht gut... auch meinen anderen Mitbewohnerinnen war es soviel Gehacktes und die essen normalerweise Fleisch. Na ja, einem geschenkten Gaul schaut man net ins Maul! DAfuer gibt es heute vegetarisches Polenta. Ich kenne es bisher nicht und weiss nur, dass es irgendetwas mit Mais ist.

Na fein, ich muss jetzt leider weiter faulenzen und einfach gar nichts tun! Das ist hier sehr wichtig... :-D

Euer Mariechen

3 Kommentare 18.11.07 11:39, kommentieren